Ehrenamtspreis der Stadt Kulmbach 2018 – Wir gratulieren der Nepalhilfe e.V. Kulmbach

Ehrenamtspreis- und Wirtschaftspreisverleihung 2018

Wow, …… was für eine Ehrung und welch gelungener, feierlicher Rahmen die 15- jährige Tätigkeit der NHK zu ehren. 

Mit einem Empfang in der Dr.-Stammberger-Halle bedankte sich die Stadt Kulmbach bei denjenigen, die mehr tun als ihre Pflicht. Stellvertretend für viele, die herausragendes kulturelles, soziales, karitatives und weiteres ehrenamtliche Engagement in der Stadt zeigen und leisten.

Gewürdigt wurde die Arbeit des Vereines der Nepalhilfe Kulmbach e.V. und der Kreisverband Kulmbach des Bayerischen Roten Kreuzes. 

Der Wirtschaftspreis ging an Radio Plassenburg, Studiobetrieb- und Werbegesellschaft GmbH, Hörfunksender KG

Die musikalische Umrahmung: „Musik verbindet – das Benefizprojekt“ rundete gelungen das Rahmenprogramm ab.

 

 

Ein besonderer Schultag – Zahnbürstenausgabe lässt Gesichter strahlen

Die Malekhu Schulkinder erhalten von der Nepalhilfe Kulmbach eine neue Lieferung an Zahnbürsten und zeigen voller Stolz ihre geputzten Zähne. Vor ein paar Jahren gehörte das Zähne putzen weder zu Hause noch in der Schule zum Alltag der Kinder. Heute wissen alle Kinder und auch deren Eltern das mehrmaliges, tägliches Zähne putzen sinnvoll und notwendig ist.

Mit geringen finanziellen Mitteln viel bewirken. Eine sinnvolle, tolle Aktion die Freude macht.

Save the Date – 19. April 2018 – Wo die Götter zum Fenster rausschau´n

Das Pilgerbüro Marienweiher zeigt Impressionen einer Nepalreise von Sigrid Daum, Nepalhilfe Kulmbach e.V. am Donnerstag, 19. April 2018, 20 Uhr im Wallfahrerhaus Marienweiher.

Sigrid Daum berichtet über die verschiedenen Projekte und verrät dabei viel über Land und Leute.
Lassen Sie sich diese einmalige Gelegenheit nicht entgehen. 

Nähere Informationen unter Aktuelles – Termine. 

http://nepalhilfe-kulmbach.de/termine/vortrag-ueber-die-impressionen-einer-nepalreise-von-sigrid-daum-wallfahrerhaus-marienweiher-marienweiher-95352-marktleugast/

Eintritt frei – Spenden erwünscht, diese gehen zu Gunsten der Nepalhilfe Kulmbach und kommen zu 100 % den Bedürftigen zu Gute.

Wir wünschen Ihnen einen tollen Abend.

Ankündigung der nächsten Nepalreisen

Die Vorstandschaft und Interessierte reisen vom 15. bis 28. Juli nach Nepal.

Das Zahnarztteam und Interessierte reisen vom 22.Juli bis 3. August nach Nepal.

Leuchttürme des Ehrenamts

Der bayerische Ministerpräsident ehrt unseren Ehrenvorsitzenden Peter Pöhlmann.

Anlässlich einer Feierstunde im Landratsamt wurde Peter Pöhlmann das Ehrenzeichen des bayerischen Ministerpräsidenten übergeben. Diesen Ehrenamts-Oscar überreichte Landrat Klaus Peter Söllner.
Zitat: „Peter Pöhlmann hat das öffentliche Leben durch seinen ehrenamtlichen Einsatz bereichert und einen unverzichtbaren Beitrag zum Bestand unseres Gemeinwesens geleistet“.

Ein bedeutendes wie völlig außergewöhnliches Werk ist Peter Pöhlmann mit der Gründung des Vereins Nepalhilfe Kulmbach gelungen. In der Zeit, in der er den Verein führte, entstand auf Basis seiner Initiative ein beeindruckendes Sozialprojekt mit unglaublichem Wirkungsgrad. Peter Pöhlmann war hier von Anfang an geistiger Vater und Triebfeder für die Organisation. Ohne seine Initiativen und Impulse wäre die Entwicklung und Strahlkraft des Vereins in dieser Form niemals möglich gewesen.

Bürgermeister Stefan Schaffranek, Peter Pöhlmann, Landrat Klaus Peter Söllner, stellvertretende Landrätin Christina Flauder

Firma Raps unterstützt Kulmbacher Nepalhilfe

Die Firma Raps unterstützt die Nepalhilfe Kulmbach mit einer Spende von 1.500 €.
Damit soll der Wiederaufbau der von Erdbeben zerstörten Häuser unterstützt werden.

Initiiert wurde die Spende durch eine Versteigerungsaktion anlässlich der Weihnachtsfeier des Gewürzherstellers im Dezember.
Bei dieser konnten Mitarbeiter Feuerschalen ersteigern. Den erzielten Erlös stockte die Geschäftsführung der Firma Raps auf den Betrag von 1.500 € auf.

Ein herzliches Namaste !

Peter Geißler (Betriebsratsvorsitzender), Florian Knell (Geschäftsführer) und Sonja Promeuschel (NHK) bei der Spendenübergabe

Kulmbach hilft: Raus aus der Armut

Viele Zuhörer folgten der Einladung am 22.2.2018 in die Adalbert-Raps-Bibliothek im Mönchshof, um über den Verein der Nepalhilfe Kulmbach mehr zu erfahren. An diesem besonderen Abend wurden Pateneltern vorgestellt, die Arbeit des Vereins sowie die Lebensumstände der Kinder und ihrer Familien.

Vorsitzende Sonja Promeuschel zeichnete die Entwicklung von den Anfängen bis heute nach, Ursula Galler und Winand Beyerlein erzählten von ihren Patenkindern. Siegrid Daum berichtete von ihrem vierwöchigen Einsatz mit der Auswahl neuer Patenkinder und der Vergabe von Mikrokrediten.

Die Adalbert-Raps-Stiftung unterstützt den Neubau kleiner erdbebensicherer Häuser für viele Familien. Mitarbeiter, die mit anpacken möchten, reisen – finanziert von der Stiftung – in ihrem Urlaub nach Nepal und bauen gemeinsam mit den Einheimischen die neuen Häuser.
<<<<<<<<<< 20 Häuser sind fertig – 36 sollen es werden >>>>>>>>>>>

Hanna Rancke von der Raps Stiftung und Frank Gromberg berichteten mit eindrucksvollen Bildern von ihrem Arbeitseinsatz 2017 und ihren Erfahrungen.

<<<<<<<< Hilfe zur Selbsthilfe – das steht für unseren Verein im Mittelpunkt >>>>>

Der Verein Nepalhilfe gibt 177 Patenkindern in Malekhu und Kathmandu die Chance auf eine bessere Zukunft.

Helfen Sie mit ! Sie möchten mehr über unseren Verein erfahren ? Am 20.April ist unsere nächste Jahreshauptversammlung. Ort und Uhrzeit können Sie zeitnah unter Termine entnehmen.

Ein herzliches NAMASTE zum Jahreswechsel

Zur Jahreswende herzlichen Dank für die gute Zusammenarbeit und das
entgegengebrachte Vertrauen in uns und unsere Arbeit.

Gesundheit, Glück und Zufriedenheit und viele schöne Momente sollen Sie
im neuen Jahr begleiten.

Melkendorfer Chöre ersangen eine Solaranlage

Weihnachten bringt Licht in unsere Welt – Melkendorfer Chöre ersangen eine
Solaranlage für Nepal.
Beim diesjährigen Weihnachtskonzert der Singgemeinschaft Melkendorf am 09.
Dezember unter Mitwirkung der Blessing-Singers und des Landfrauenchors wurde am
Ende eine Kollekte von 400,- Euro erzielt, die in ihrer Gesamtheit der Nepalhilfe e. V.
Kulmbach übergeben wurde.

Ein herzliches Namaste.